Heute ist das Ana. Sie arbeitet in „unserem“ vietnamesischen Tea House, dem Chaadin in der Leopoldstraße 158. Wenn es nach uns ginge, verdient sie mindestens den Titel „Feel Good Manager“. Denn Ana ist das Gesicht des Chaadins, begrüßt tagein, tagaus neue Gäste und Stammkunden und geht zu 100% in ihrem Job auf. „Für mich fühlt sich das gar nicht nach Arbeit an“, beschreibt die gebürtige Portugiesin ihren Alltag. „Ich habe mit lauter schönen und leckeren Dingen zu tun – das macht einfach Spaß!“ ergänzt sie lachend.

Die schönen Dinge ihres Lebens kann man ganz einfach auf der Menükarte des Chaadin ablesen: Sie serviert z.B. Orchideenkuchen, Mango Madness Smoothie Bowls oder vietnamesische Waffeln. In einem Teehaus gehört dazu natürlich immer eine Tee-Spezialität. „Besonders beliebt sind unsere Blumentees“, erklärt die 40-Jährige. Hier „trinkt das Auge mit“: Wenn sich die Blüte in der transparenten Teekanne entfaltet und die Gäste dieses Spektakel bestaunen, geht Ana das Herz auf. Am Chaadin gefällt ihr neben der familiären Atmosphäre vor allem, dass das Thema Nachhaltigkeit so groß geschrieben wird. „Wir servieren in erster Linie eigene, biozertifizierte Teesorten, die in Vietnam angebaut und von Hand gepflückt werden“, berichtet sie stolz. Gemeinsam mit den einheimischen Teeproduzenten setzt sich das Chaadin dafür ein, vergessene Teeregionen im Hochland Vietnams wieder aufblühen zu lassen. In Fernost wird Tee bereits seit über 800 Jahren zelebriert. Hierzulande entdecken viele dieses universelle Getränk gerade neu, und das nicht nur im Schwabinger Tor. Tee läuft den hiesigen Klassikern wie Coffee to go oder Latte Macchiato zunehmend den Rang ab.

Obwohl Ana die unterschiedlichen frischen Teesorten im Chaadin liebt, geht bei ihr nichts über „ihren“ Blue Matcha Latte! „Ich bin ein riesengroßer Kokosfan“, verrät sie. Ihre Matchapause gönnt sie sich am liebsten auf der neu eröffneten Terrasse des Teehauses. Dann beobachtet sie das Treiben entlang der Leopoldstraße und freut sich, dass das Schwabinger Tor von Tag zu Tag beliebter und belebter wird. „Man merkt richtig, wie das Viertel aufblüht.“

Liebe Ana, auch dank dir blühen „wir“ so richtig auf und dafür sagen wir Danke! Dein Lebensmotto lautet „What goes around, comes around.“ Und das können wir bei dir zu 100% unterschreiben. Denn mit deiner charmanten und liebevollen Art scheint im Chaadin die Sonne, selbst wenn sie im restlichen Schwabing nicht zu sehen ist. Muito obrigada por tudo! ❤