Alles Frisch direkt an der Haltestelle Schwabinger Tor:
Immer freitags von 10 bis 18 Uhr finden Frische-Liebhaber ab dem 05.04. 2019 neun verschiedene Stände mit Produkten von Käse über Obst bis Pasta und frischen Fisch!

Das Schwabinger Tor, das in seiner offenen Bauweise mit Gassen und Plätzen zwei ehemals getrennte Stadtteile wieder mit einander verbindet, wird zum Marktplatz für die Nachbarschaften der Berliner Straße und des Parzivalplatzes. Die Jost Hurler Gruppe als Eigentümerin des Schwabinger Tors kooperiert für den Wochenmarkt mit der Deutschen Marktgilde eG, die in Deutschland bereits an 118 Standorten mit Kommunen und Händlern Märkte organisiert.

Ein Wochenmarkt ist bereits seit den frühesten Planungsphasen Teil des Konzeptes des Schwabinger Tors gewesen, so Dr. Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Jost Hurler Gruppe. Als belebtes und beliebtes Stadtquartier richten wir uns mit dem Angebot des Marktes über die Quartiersgrenzen hinaus an alle Münchner und insbesondere an alle Schwabinger.

 

Der Wochenmarkt ist ideal an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen, liegt er doch direkt an der im letzten Dezember eröffneten Tramhaltestelle Schwabinger Tor der Linie 23. Auch Autofahrer finden dank der gut 900 Stellplätze in der zweigeschossigen Tiefgarage schnell und einfach einen Parkplatz und können mit dem Aufzug bequem direkt an den Markt fahren.

 

Für die Premiere des Wochenmarkts am 5. April bieten die Händler Probierhäppchen und Sonderpreise an. Die Deutsche Marktgilde eG verteilt Wochenmarkt-Einkaufstaschen und Schokoherzen an die Besucher sowie Luftballons und Ausmalbilder an die Kinder.

 

Der Wochenmarkt findet ganzjährig statt.